Bund der Strafvollzugsbediensteten Landesverband Brandenburg e.V.
… aus dem Ortsverband Luckau-Duben berichtet Sommerfest Gedankenaustausch und Rückblick auf das letzte Jahr Am 13. August 2021 lud der OV Luckau-Duben zum traditionellen Sommerfest ein. Dieser Einladung folgten zahlreiche Mitglieder inklusive Pensionäre. Zu Beginn nutzten wir die Gelegenheit, die Jahreshauptversammlung aus dem Jahr 2020 nachzuholen, da diese coronabedingt ausfallen musste. Der Gesprächsbedarf war sehr groß. Die Mitglieder berichteten von den schwierigen Arbeitsbedingungen, nicht nur durch Corona, sondern durch den akuten Personalmangel in der Justizvollzugsanstalt. Dieser zieht sich dramatisch durch alle Bereiche der Anstalt. Das Fehlen von Bediensteten im AvD ist schon fast zur „Normalität“ geworden. Nun allerdings hat das Fehlen von Mitarbeitern in der Verwaltung verheerende Auswirkungen. Leider ist es der Anstaltsleitung trotz Hinweisen und Lösungsstrategien nicht gelungen, wichtige Stellen von bevorstehenden Pensionierungen rechtzeitig nachzubesetzen. Stelzige Konstrukte um kurzfristige Linderung zu schaffen und die anfallende Arbeit zu bewältigen, liefen ins Leere. Dank der Unterstützung der JVA Cottbus-Dissenchen konnte hier problemlos an einer Stelle Abhilfe geschaffen werden. Dennoch ist es unbedingt notwendig, das Stellen im Verwaltungsdienst nachbesetzt werden und Ausschreibungen zügig erfolgen. Die Mitglieder erwarten hier, dass das Ministerium unterstützend eingreift und Hilfsstellung leistet. Diese wäre in Form von personeller Hilfe mehr als nur hilfreich. Ganz klar musste hier festgestellt werden, dass die JVA Luckau-Duben handlungsunfähig ist. Mit enormer Kraftanstrengung wird der Dienstbetrieb so aufrechterhalten, dass die Inhaftierten bewacht, versorgt und betreut werden. Dennoch ist es an vielen Stellen nicht möglich, dem Brandenburgischen Justizvollzugsgesetz gerecht zu werden. Durch Sonderregelungen bzgl. des Corona-Pandemieschutzes kommt es zu erheblichem Mehraufwand bei allen vollzuglichen Abläufen, diese finden aber bei den erforderlichen Personalkapazitäten kaum Beachtung und werden als selbstverständlich betrachtet. Ebenfalls wurden die bevorstehenden Beförderungen nur missmutig zur Kenntnis genommen. In den anderen Justizvollzugsanstalten des Landes sind entsprechende Ausschreibungen bereits erfolgt. Luckau-Duben scheint auch hier ein Schlusslicht zu sein. Wertschätzung erfolgt von der Anstaltsleitung kaum und wird gerade jetzt sehr vermisst. Ein großes Thema war die Gewinnung von neuen motivierten Anwärtern. Hier war man sich schnell klar, dass unter den jetzt herrschenden Arbeitsbedingungen, diese nur schwer zu finden sein werden. Junge und gut ausgebildete Bedienstete sollten auch gefordert und gefördert werden. Leider ist auch dies kaum möglich, da die alltäglichen Aufgaben erfüllt werden müssen und wenig Zeit bleibt, um die jungen Mitarbeiter zu betreuen. Die Anzahl der Anwärter reicht in der JVA Luckau-Duben nicht aus, um die altersbedingten Abgänge auszugleichen. Krankheitsbedingte Abgänge können nicht berücksichtigt werden. So stellten die Mitglieder des OV fest, dass es in der nahen Zukunft kaum Erleichterung geben wird. Von allen positiv bewertet wurden die Maßnahmen des Gesundheitsmanagement in der JVA Luckau-Duben. Die bereitgestellten Obstkörbe, die gesunden Snacks und die kürzliche Bereitstellung von Getränken wurden sehr gut angenommen. Hier gilt ein besonderer Dank der Gesundheitsmanagerin, Frau S. Schmidt. Der kurzfristig angekündigte Wechsel der Anstaltsleitung der JVA Luckau-Duben weckt bei den Mitgliedern ein wenig die Hoffnung, dass die zukünftige Zusammenarbeit transparent und auf Augenhöhe stattfinden wird. Dann war es aber doch an der Zeit, das Sommerfest zu genießen. Auch beim diesjährigen Sommerfest konnten wir viele ehemalige Kollegen begrüßen. Die Gespräche waren wie immer sehr gut und so wurde in Erinnerungen geschwelgt, aber auch interessiert über neue Veränderungen gesprochen. Ein gelungener Abend und ein kameradschaftliches Beisammensein. Ein ganz liebes Dankeschön an unser Mitglied Andreas Kasubke, der das Fest organisiert hat. Abschließend bedanke ich mich bei allen Kollegen für die gute Zusammenarbeit und die über das Normalmaß hinausgehende Einsatzbereitschaft. Bitte bleibt gesund! Daniela Kock Vorsitzende OV Luckau-Duben
Bund der Starfvollzugsbediensteten Landesverband Brandenburg e.V.
Ehrenordnung Finanzordnung Satzung Struktur