Geschäftstelle: Grüne Aue 19a, 14776 Brandenburg an der Havel Tel. und Fax: 03381 / 660324 Geschäftsstelle: bsbdbrb@t-online.de Nachruf Frank Rehorek (12/2015) Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht aufgenommen, dass unser  langjähriges Mitglied                       Regierungsoberamtsrat         Frank Rehorek     *      14.06.1951             01.12.2015 verstorben ist.  Wir trauern um einen engagierten Gewerkschaftler und um eine die Entwicklung des Vollzuges in der  Anstalt Brandenburg prägende Leitfigur.  Frank Rehorek war nicht nur ein Gewerkschaftsaktivist der ersten Stunde, der den BSBD in der Anstalt  Brandenburg  mit aus der Taufe gehoben und tatkräftig mit großem persönlichen Einsatz unterstützt hat.  Er hat sich insbesondere in den Gründungsjahren auch um das Erstarken des BSBD-Landesverbandes  verdient gemacht.    Viele Jahre hat er als Verwaltungsleiter das Gesicht der JVA Brandenburg an der Havel maßgeblich  mitgeprägt. Der Umbau der Strafvollzugseinrichtung zur modernen Justizvollzugsanstalt Brandenburg ist  maßgeblich geprägt durch seine vorausdenkende und nicht immer konventionellen Regeln folgenden  Denkweise.  Seine wahre Bestimmung hat er als verantwortlicher Baukoordinator bei der Generalsanierung seiner  Anstalt gefunden. Es bleibt sein Lebenswerk, diese Anstalt bei laufendem Betrieb einmal komplett  umzubauen. Und es ist in weiten Teilen sein Verdienst, bei dieser Mammutaufgabe seine Kolleginnen  und Kollegen immer wieder mitgenommen zu haben. Mit seinem Fachwissen und seiner  Vorstellungskraft hat er sich auch von schwierigsten Problemlagen nicht irritieren lassen.  Ihm ist dabei mit Sachkenntnis und „Schnauze“ immer wieder der Spagat zwischen wechselnden  politischen Vorgaben, vollzuglichen Erfordernissen und örtlichen Gegebenheiten gelungen.  Niemand kannte die Anstalt mit ihren Winkeln und Ecken so quadratzentimetergenau wie Frank  Rehorek. Er hat in den Augen seiner Kolleginnen und Kollegen das Gesicht dieser Anstalt geprägt.  Frank, wir wären gern mit Dir den Weg bis zu Deiner Pensionierung im Sommer des nächsten Jahres  gegangen.  Viele von uns werden Dich noch lange auf den Wegen und Fluren der Anstalt gehen sehen, leicht  gebeugt, ein wenig schlurfend, immer mit einer brennenden Zigarette und hellwachen Augen.   Der BSBD Brandenburg verliert ein engagiertes und streitbares Mitglied, die Belegschaft der JVA  Brandenburg einen kompetenten einsatzbereiten Vorgesetzten, der Vollzug in Brandenburg einen weiter  denkenden Fachmann. Er war und bleibt tief verwurzelt mit uns, mit der Anstalt.  Wir, die Mitglieder des BSBD-Ortsverbandes Brandenburg und mit uns alle Kolleginnen und Kollegen  senken zu Deinen Ehren und zu Deinem Gedenken unseren Blick.   Unsere Gedanken sind bei Deiner Familie.  Für den BSBD-Ortsverband Brandenburg an der Havel  Manfred Kühne  Vorsitzender
Besucher seit 01.04.2001